SCHWERPUNKT: FEINDBILDER

Julia Ebner: Extremismusspirale: Das Wechselspiel von Islamismus und Rechtsextremismus als Radikalisierungsmotor

Dennis Walkenhorst: Die „zionistische Weltverschwörung“ als Feindbild islamistischer Bewegungen: Eine risikosoziologische Perspektive

Atif Rizvi: Nigeria and Boko Haram: Divisive Stereotypes, Education and Violent Extremism

Radicalisation Research Team, Universität Nantes (LPPL): Zur Risikoeinschätzung von jihadistischem Terrorismus – Die Erprobung der „Jihadist Dehumanization Scale (JDS)“

DEBATTE

Sören Musyal: Rechtspopulistische Einstellung als Kompensationsleistung von Souveränitätskrisen?

Till Baaken und Maximilian Ruf: Gemeinsame Elemente in den Ideologien von RechtsextremistInnen und IslamistInnen

REZENSIONEN

Sören Musyal über „Der Zerfall der Demokratie – Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht“ von Yascha Mounk

Till Baaken über: „War in 140 Characters – How social media is reshaping conflict in the twenty-first century“ von David Patrikarakos

 

 

Kontakt

Interventionen. Fachzeitschrift für Verantwortungspädagogik

Alt-Moabit 104
10559 Berlin

Tel.: 030 407 551 20
Email: dennis.walkenhorst[at]violence-prevention-network.de

Chefredakteur: Dr. Dennis Walkenhorst

Online Spenden

Zum Spendenformular >>

Spendenkonto Bank für Sozialwirtschaft:

IBAN: DE14100205000001118800

BIC: BFSWDE33BER

 

Warum spenden?

Fachzeitschrift im Abo

Unsere Fachzeitschrift "Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik" ist ein hilfreiches Werkzeug für die pädagogische und politische Arbeit im privaten oder beruflichen Umfeld.

Solange der Vorrat reicht: Für ein kostenloses Abonnement schreiben Sie eine E-mail mit Ihren Kontaktinformationen an interventionen[at]violence-prevention-network.de.

Medienanfragen

MedienvertreterInnen wenden sich bitte an die zentrale Pressestelle:

Cornelia Lotthammer, Paul Merker

Tel.: 030 / 36 46 04 09
Email: presse[at]violence-prevention-network.de

Liebe MedienvertreterInnen, wir stehen gern für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ohne Ausnahme keine Kontakte zu unseren KlientInnen und deren Angehörigen herstellen.