INTERVENTIONEN

SCHWERPUNKT: DOMINANZKULTUREN IN DER EINWANDERUNGSGESELLSCHAFT
Nationalistische Spuren im Euro-Islam. VON KEMAL BOZAY

Einfache Antworten in schwierigen Zeiten. Was macht salafistische Prediger attraktiv? VON GÖTZ NORDBRUCH, JOCHEN MÜLLER und DENIZ ÜNLÜ

„Muslim Mother is the Maker of Man“. Gesellschaft, Geschlecht und Radikalisierung. VON JAN BUSCHBOM

WÖRTERBUCH DER MENSCHENFEINDE
Auserwähltheit, jüdische

ERZIEHUNG
Geschlechtsspezifische Sozialisationsmerkmale in konservativen Milieus. Schwerpunkt türkeistämmige und arabische Jugendliche. VON AHMET TOPRAK

RADIKALISIERUNG
Träume und Ernüchterung. Einstieg in und Lösung von militanten Extremistengruppen. VON TORE BJØRGO

VERANTWORTUNGSPÄDAGOGIK IN DER PRAXIS
Verantwortung übernehmen – Eltern stärken. Arbeit mit rechtsextrem orientierten Eltern. Ein erster Erfahrungsbericht. VON FRANZISKA KRELLER

 

 

 

SCHWERPUNKT: RECHTSEXTREMISMUS - EINSTIEGE UND AUSSTIEGE
Unbeirrbar. Gesinnungsradikalismus im Rechtsextremismus. VON RAINER ERB

Ein Ausstieg macht einsam. Gespräch mit einem Aussteiger aus einer Rechtsrockband. VON JAN BUSCHBOM

Radikalisierung als biographisches Phänomen. Hinwendungsmotive und Radikalisierungsprozesse. VON THOMAS MÜCKE

WÖRTERBUCH DER MENSCHENFEINDE
Blut, im Blut liegen, das liegt denen im Blut

RECHTSEXTREME GEWALT
Zur Phänomenologie und Ätiologie rechtsextremer Gewalt. VON MICHAIL LOGVINOV

MEINUNG
Ein Verbot hilft nicht. NPD: Die Fixierung auf die Partei verstellt den Blick auf rechte Tendenzen in unserer Gesellschaft. VON TORALF STAUD

 

 

 

SCHWERPUNKT: MIT RECHTSEXTREMISTEN REDEN?
Pädagogische und soziale Arbeit mit „rechtsextremistisch gefährdeten“ jungen Leuten – ein historischer Überblick. VON MICHAEL KOHLSTRUCK

Mit Rechtsextremisten reden! Wie man Parolen und Argumenten im Alltag adäquat begegnen kann. VON ULRICH DOVERMANN

Fatale Attraktion ‒ Jugend und NS-Bewegung. VON GUDRUN BROCKHAUS

Politische Soldaten und Prisoners of War. Wesensmerkmale und Kontinuitäten rechtsextremen Selbstverständnisses. VON JAN BUSCHBOM

WÖRTERBUCH DER MENSCHENFEINDE
abartig, abarten, Abart

VERANTWORTUNGSPÄDAGOGIK IN DER PRAXIS
Verantwortungspädagogik – Was extremistisch gefährdete Jugendliche brauchen. Faktoren wirksamer Konzepte gegen Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Extremismus und Fundamentalismus. VON THOMAS MÜCKE

RADIKALISIERUNGSFORSCHUNG
„This is all about Islam” versus „This is not about Islam”. Islamistische Radikalisierung – zur Erklärungskraft wissenschaftlicher Theorien und sicherheitsbehördlicher Hypothesen. VON MICHAIL LOGVINOV
Extremismus, nicht Islam - Das Problem richtig benennen. VON AIMAN MAZYEK

REZENSIONEN
Wolf Schmidt: Jung. Deutsch. Taliban. VON CHRISTINE KOSCHMIEDER

 

 

 

Kontakt

Interventionen. Fachzeitschrift für Verantwortungspädagogik

Alt-Moabit 104
10559 Berlin

Tel.: 030 407 551 20
Email: dennis.walkenhorst[at]violence-prevention-network.de

Chefredakteur: Dr. Dennis Walkenhorst

Online Spenden

Zum Spendenformular >>

Spendenkonto Bank für Sozialwirtschaft:

IBAN: DE14100205000001118800

BIC: BFSWDE33BER

 

Warum spenden?

Fachzeitschrift im Abo

Unsere Fachzeitschrift "Interventionen. Zeitschrift für Verantwortungspädagogik" ist ein hilfreiches Werkzeug für die pädagogische und politische Arbeit im privaten oder beruflichen Umfeld.

Solange der Vorrat reicht: Für ein kostenloses Abonnement schreiben Sie eine E-mail mit Ihren Kontaktinformationen an interventionen[at]violence-prevention-network.de.

Medienanfragen

MedienvertreterInnen wenden sich bitte an die zentrale Pressestelle:

Cornelia Lotthammer, Paul Merker

Tel.: 030 / 36 46 04 09
Email: presse[at]violence-prevention-network.de

Liebe MedienvertreterInnen, wir stehen gern für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ohne Ausnahme keine Kontakte zu unseren KlientInnen und deren Angehörigen herstellen.