Pressespiegel

Wenn aus Nazis Islamisten werden

Im Hass vereint: Die Radikalisierung von Islamisten und Rechtsextremen scheint ähnlichen Mustern zu folgen. Ein Fall in Braunschweig lässt aufhorchen: Dort ist ein mutmaßlicher Islamist angeklagt, der vor drei Jahren noch zur rechtsextremen Szene gehört haben soll.

Von Timo Stukenberg

Zum Beitrag

 

Neonazis und Islamisten: Mit Columbo-Trick entlarvt Pädagoge Extremistenen

Der Pädagoge versucht, sowohl junge Neonazis als auch gewaltbereite Islamisten vor ihrem Irrweg abzubringen.

Quelle: dpa, mta

Zum Artikel

Zum Original-Interview: MUT - Magazin für Lösungen

 

"Kinder haben nicht die geringste Schuld"

Mindestens sechs deutsche Kinder befinden sich derzeit in Gefängnissen im Irak. Sie sind teilweise jünger als zwei Jahre und leben bei ihren deutschen Müttern, die den IS unterstützt haben sollen. Thomas Mücke, Geschäftsführer der Nichtregierungsorganisation Violence Prevention Network, plädierte auf WDR 2 dafür, die Kinder nach Deutschland zu holen. 

Zum Beitrag

 

„Wir müssen die Kinder rausholen“

Die Bundesregierung will Kinder deutscher IS-Kämpfer aus dem Irak zurückbringen. Sie können in Deutschland gut betreut werden, sagt Thomas Mücke.

Von Ingo Arzt

Zum Artikel

 

Einmal Jihad und zurück

Hunderte deutsche Islamisten zogen in den Jihad und schlossen sich der Terrormiliz Islamischer Staat an. Die IS-Mitglieder haben Gegner gefoltert, versklavt, geköpft. Behörden fürchten nun, dass viele wieder nach Deutschland zurückkehren und Anschläge verüben könnten.

Von Volker Siefert

Zum Beitrag

 

Warum macht Allah es uns so schwer?

Lassen sich Islam und Demokratie in Deutschland vereinen? Mustapha Lamjahdi und Ron Weber glauben: Ja! Sie kämpfen für eine Auslegung des Islams, die friedlich, tolerant und mit dem Grundgesetz vereinbar ist.

Ein Film von Niko Apel

Zum Film

 

Steigende Zahl von Islamisten

Niedersachsen: Seit 2013 hat sich die Zahl der Salafisten mehr als verdoppelt. Sechs Städte als Brennpunkte des radikalen Islamismus.

Von Michael Evers

 
 

Wie gefährlich sind die IS-Rückkehrer für Deutschland?

Behörden fürchten, dass 300 Kämpfer wieder zurück sind und Anschläge verüben könnten. Doch über viele gibt es keine Informationen.

Von Christian Unger

 
 

Erfolg bei Arbeit mit islamistischen Häftlingen

Bei der Resozialisierung islamistisch radikalisierter Häftlinge in Niedersachsen werden erste Erfolge vermeldet. Seit eineinhalb Jahren hilft ein Präventionsnetzwerk Islamisten in Gefängnissen beim Ausstieg aus der radikalen Szene.
 
 
 

Wie tickt mein Stürmer?

Es gibt Fußballspieler, die unbemerkt von ihrem Team zu Salafisten werden. Bisher melden sich bei Beratungsstellen aber nur einzelne Clubs. Was muss getan werden, damit der Fußball im Umgang mit radikalisierten Jugendlichen seine integrative Wirkung entfaltet?

Von Joseph Röhmel

Zum Beitrag

 

Was tun, damit der IS keinen Nachwuchs bekommt?

Sie sind Kinder, haben aber schon IS-Propaganda-Videos gesehen und waren vielleicht sogar selbst im IS-Gebiet: Verfassungsschutz-Chef Maaßen warnt vor einer neuen Dschihadisten-Generation.

Von Joseph Röhmel

Zum Artikel

 

HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt

TU-Psychologen betreuen seit mehreren Jahren Vorschulkinder im HUCKEPACK-Projekt zur Prävention aggressiven Verhaltens.

Zum Artikel

 

TU-Psychologen betreuen seit mehreren Jahren Vorschulkinder im HUCKEPACK-Projekt zur Prävention
HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt
HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt
HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt
HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt
HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt
HUCKEPACK Kinderförderung e.V. mit „fit4future-Award“ geehrt

Kampf gegen das Abrutschen in Extremismus: „Wir versuchen, Zweifel zu säen“

Mehr Polizei und schärfere Gesetze sollen gegen Terror helfen. Doch wie verhindert man, dass jemand zum Terroristen wird? Der mühsame Weg der Prävention.

Von Axel Habermehl

Zum Artikel

 

Kinder des Salafismus

Immer mehr Kinder im Grundschulalter fallen mit islamistischen Tendenzen auf.

Von Stefan Rochow

Zum Artikel

 

Neues Angebot in Kassel: Hessen baut Beratung gegen Extremismus aus

Der Verein Violence Prevention Network macht sich schon im Frankfurter Raum gegen Extremismus stark. Fortan bietet er seine Beratungsdienste auch in Kassel an.

DPA

Zum Artikel

 

Beratungsstelle in Sachsen zu Islamismus -  Integrationsministerin: "Aktiv werden, bevor etwas passiert"

Der Fall der 16-jährigen Linda W. aus Pulsnitz hat Aufsehen erregt. Er zeigt aber auch, wie schwierig es ist, die Radikalisierung von Jugendlichen zu erkennen. Eine Beratungsstelle in Dresden soll dabei helfen. Die Arbeit der erfahrenen Fachkräfte soll auch pauschaler Islamfeindlichkeit vorbeugen.

Zum Artikel

 

Eröffnung der Beratungsstelle Sachsen des Violence Prevention Network e.V.: Beratung und Fortbildung im Themenfeld Islam

Das Team von Violence Prevention Network e.V. arbeitet in der Dresdener Beratungsstelle ab sofort mit der Zielsetzung, Jugendliche gegen Anwerbungsversuche extremistischer Vereinigungen zu immunisieren und dort, wo eine religiös begründete Radikalisierung bereits begonnen hat, Distanzierungsprozesse zu initiieren.

Zum Artikel

 

Wie Streetwork im Netz funktionieren kann

Die Radikalisierung von Jugendlichen beginnt oft im Internet. Die Sozialarbeit hat den Trend lange verschlafen. Wie verhindert man, dass junge Menschen auf extremistischen Websites landen?

Von Leonie Gubela

Zum Artikel

 

Thomas Mücke über Radikalisierung

Kulturzeit-Gespräch mit dem Pädagogen: Wie konnten sich jugendliche AttentäterInnen innerhalb so kurzer Zeit so dramatisch radikalisieren? Wir sprechen mit Thomas Mücke.

Zum Videobeitrag

 

Experte im Interview: Kann man Gefährder wirklich deradikalisieren?

Der Pädagoge und Politologe Thomas Mücke versucht, Islamisten zu deradikalisieren. Er fürchtet, dass eine Abschiebung das Problem nicht löst. Ein Interview.

Von Sophie Rohrmeier

Zum Interview

 

„Linda kann wieder in die Gesellschaft integriert werden"

Die im Irak festgenommene 16-jährige Linda W. aus Pulsnitz lässt sich mit großer Wahrscheinlichkeit wieder in die Gesellschaft integrieren. Davon geht Thomas Mücke, Geschäftsführer und Gründer von Violence Prevention Network aus, einer Organisation für Deradikalisierung, die seit Kurzem auch in Sachsen vertreten ist.

Von Andreas Dunte

Zum Artikel

 

Media Contact

Journalists please contact:

Cornelia Lotthammer or

Paul Merker

phone: +49 30 36 46 04 09
email: presse[at]violence-prevention-network.de

 

Dear media representatives! You're welcome to ask for interviews and backround information. Please understand that we cannot make any contact with our clients and their relatives.

About us

Titelbild VPN Broschuere EN web

A brochure about our work to download here.