AL-MANARA

Beratung und Begleitung für Menschen mit Fluchterfahrung - Multiplikator*innen-Fortbildungen

Titelbild des Flyers Al-ManaraSeit Jahren wächst in Berlin die Einflussnahme extremistischer Organisationen und Milieus auf Jugendliche und junge Erwachsene mit Fluchterfahrung. Erfahrungsgemäß sind traumatisierte Menschen – auf der Suche nach Orientierung, Perspektiven und sozialen Gemeinschaften für ihr Leben – besonders anfällig für die Rekrutierungsversuche extremistischer Gruppierungen.

Violence Prevention Network bietet speziell für Geflüchtete Beratung und Unterstützung an, um sie gegen diese Anwerbeversuche zu schützen und zu immunisieren, z. B. durch niedrigschwellige Angebote im Bereich Prävention und Intervention.

Die Schwerpunkte der Arbeit von AL-MANARA liegen im Herstellen der Erreichbarkeit der potentiell gefährdeten Personen, der Ansprache dieser Menschen, dem Aufbau einer tragfähigen Arbeitsbeziehung, die auf Vertrauen basiert, und in der konkreten Dialogarbeit.

Auch Multiplikator*innen aus dem Umfeld von Personen mit Fluchterfahrung finden bei AL-MANARA Hilfe und Unterstützung.

Wir brauchen Ihre Unterstützung

In einer Welt, die zunehmend geprägt ist von Extremismus und Terror, braucht es Menschen, die Austausch und Verständigung unter denen befördern, die dafür (noch) zugänglich sind.

Jetzt spenden

AL-MANARA ist eine Anlaufstelle für Menschen mit Fluchterfahrung und für Multiplikator*innen, die im Umfeld von Geflüchteten arbeiten. Wir bieten (anonyme) Beratung sowie Unterstützung bei der Einschätzung von mutmaßlichen oder tatsächlichen Radikalisierungsprozessen.

AL-MANARA arbeitet auch mit Geflüchteten, die bereits von extremistischen Rekrutierer*innen angesprochen wurden bzw. erkennbar einem Radikalisierungsprozess im Kontext von religiös begründetem
Extremismus unterliegen.

Die Angebote bestehen aus Maßnahmen der Prävention, Intervention und – wo notwendig – der Deradikalisierung und Ausstiegsbegleitung (hier erfolgt die Übergabe an die Beratungsstelle Berlin).

Unsere Angebote umfassen:

  • Beratung, Begleitung und spezifische Trainings für radikalisierungsgefährdete Menschen
  • Intervenierende Maßnahmen in Fällen sich abzeichnender Radikalisierung
  • Beratung für Institutionen und Multiplikator*innen in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus
  • Workshops und Gesprächskreise in Kleingruppen, um religiös begründete Konflikte zu bearbeiten
  • Fortbildungen für Multiplikator*innen zum Thema „Umgang mit extremistisch gefährdeten Jugendlichen und Erwachsenen“ im Kontext Geflüchteter

Alle Angebote können auf Wunsch auch anonym erfolgen.

 

Wenn Sie Interesse an einem unserer Angebote haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email. Die Angebote von AL-MANARA sind kostenlos und für alle Personen zugänglich.

Kontakt

AL-MANARA
Bergmannstraße 5 / Haus 2, 3. OG
10961 Berlin-Kreuzberg

030 23 911 300
Flyer Al-Manara
Flyer Al-Manara
Download
AL-MANARA wird finanziert aus Mitteln der Landeskommission "Berlin gegen Gewalt" im Rahmen des Berliner Landesprogramms Radikalisierungsprävention.