Beratungsstelle Baden-Württemberg

Im Rahmen der Beratungsstelle Baden-Württemberg werden Workshop-Reihen der themenbezogenen Bildungsarbeit für junge, radikalisierungsanfällige Straftäter*innen im baden-württembergischen Strafvollzug angeboten. Das Projekt nimmt vor allem die Hintergründe und Bedürfnisse junger Inhaftierter mit Migrationsgeschichte in den Fokus. Die Beratungsstelle fördert die Stärkung der Toleranz unterschiedlicher Weltsichten, sowie die Früherkennung und Vermeidung von Radikalisierungsprozessen.

Wir brauchen Ihre Unterstützung

In einer Welt, die zunehmend geprägt ist von Extremismus und Terror, braucht es Menschen, die Austausch und Verständigung unter denen befördern, die dafür (noch) zugänglich sind.

Jetzt spenden

Ziele der Beratungsstelle Baden-Württemberg:

  • Verhinderung von Radikalisierungsprozessen und Gewaltverhalten
  • Interventionsangebote und Präventions-Workshops in Haft
  • Vermittlung von interreligiöser/interkultureller Kompetenz
  • Abbau von Demokratie- und Menschenfeindlichkeit

Wenn Sie Interesse an unserer Arbeit haben, rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Email.

Kontakt

BERATUNGSSTELLE Baden-Württemberg

Reinsburgstraße 4
70178 Stuttgart

0711 21 95 62 63
Downloads:
2-Jahresbericht Beratungsstelle Baden Württemberg 2016-2017
2-Jahresbericht Beratungsstelle Baden Württemberg 2016-2017
Download