Ins Netz gegangen – wie Extremist*innen digitale Räume besetzen

Save-the-date

Liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte,

im Rahmen der Workshop-Reihe „Ins Netz gegangen – wie Extremist*innen digitale Räume besetzen“ des Projekts
Islam-Ist von Violence Prevention Network laden wir Sie zu folgendem Online-Workshop ein:

Extrem (des-)informiert?! Propagandastrategien und Methoden islamistischer Akteur*innen in Sozialen Medien

 

01.12.2021; von 09:30 bis 11:15 Uhr

Sozialen Netzwerke wie TikTok oder Instagram bieten die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit Trends zu setzen, Botschaften zu verbreiten und mit Menschen aus aller Welt in Kontakt zu treten. Islamistische Akteur*innen haben dieses Potenzial für sich entdeckt und erreichen so monatlich Hunderttausende Nutzer*innen. Dabei nutzen sie sowohl altbewährte Methoden der Propaganda als auch Strategien, die speziell auf Soziale Medien abgestimmt sind.
Mit Falsch- und Desinformationen, verkürzten Darstellung oder aus dem Kontext gerissenen Nachrichten werden Themen emotional aufgeladen und verbreitet. Um in diesem Kontext Angebote der Radikalisierungsprävention und Intervention wirksam gestalten zu können, ist es nicht nur notwendig zu wissen, welche Narrative verbreitet werden, sondern auch die Frage nach dem „wie“ ist zentral.
Der Workshop zeigt anhand aktueller Beiträge von extremistischen Akteur*innen auf, mit welchen Strategien versucht wird, junge Menschen in beliebten Sozialen Netzwerken, wie TikTok oder Instagram, anzusprechen und welche Methoden dabei eingesetzt werden. Gemeinsam mit den Teilnehmenden soll im Anschluss besprochen werden, wie sich Maßnahmen gestalten ließen, die über Alternative- oder Gegennarrative hinausgehen.

Die Workshops richten sich an Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen aus der Präventions- und Interventionsarbeit (On-/Offline), Fachkräfte und Interessierte.

Förderungsbedingt richtet sich das Angebot vorrangig an Personen aus dem Raum Hessen und Berlin.

Anmeldung

Ihre Anmeldung (und eventuelle Fragen) senden Sie bitte per Email an:
meike.kraemer@violence-prevention-network.de

Um eine intensive Begleitung zu gewährleisten, ist die Anzahl der Teilnehmenden auf maximal 15 Personen begrenzt. Nach Anmeldung bis spätestens 28.11.2021 erhalten Sie Ihre Zugangsdaten zur Video-Konferenz auf Zoom.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das Team von Islam-Ist

Gefördert durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt und das Hessische Ministerium des Innern und für Sport im Rahmen des Landesprogramms „Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“
Hessen aktiv für Demokratie und gegen Extremismus Logo