Portrait Judy Korn

Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Violence Prevention Network
© Violence Prevention Network/Eggstein

Judy Korn ist Dipl.-Erziehungswissenschaftlerin, Co-Leiterin der Working Group EXIT bei RAN (Radicalisation Awareness Network der Europäischen Kommission) sowie Board Member bei Impact Europe. Seit sie vierzehn Jahre alt ist, geht Judy Korn gegen Rechtsextremismus vor und setzt sich mit vorurteilsmotivierter Gewalt auseinander, nachdem ihre Freunde von Neonazis zusammengeschlagen wurden. Es gelingt ihr, die Gewalt in ihrer Nachbarschaft im Berliner Norden einzudämmen und ein friedliches Zusammenleben der verschiedenen Jugendgruppen zu ermöglichen. Diese Projekte mit gewaltbereiten Jugendlichen haben Judy Korn gezeigt, dass Menschen das Potential haben, sich zu verändern. 2003 kehrt sie dem Öffentlichen Dienst den Rücken, um mit der Gründung von Violence Prevention Network ihre eigenen Ideale umzusetzen und die Gesellschaft maßgeblich mitzugestalten. 2007 wird Judy Korn für ihre neuen, durchgreifenden Ansätze, ein gesellschaftliches Problem dauerhaft und großflächig zu lösen, als Ashoka Fellow ausgezeichnet.