Pädagogische Mitarbeit (m/w/d) „Beratung, Betreuung und Intervention” P042

Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Unterstützung unseres Teams der Beratungsstelle Bayern eine befristete Stelle.

Vergütung analog TVÖD EG 11, 39 Stunden/Woche, Einsatzort: Bayern, Büro: München

 

Aufgaben:

  • Umsetzung von Maßnahmen der Deradikalisierung und Einzelbetreuungen von Radikalisierungsgefährdeten und Radikalisierten und deren Angehörigen
  • Beratung von Fachkräften und Institutionen
  • Kontaktaufnahme mit der Zielgruppe durch aufsuchende Arbeit (lebensweltlicher Zugang)

 

Anforderungen:

  • Akademischer Abschluss in (Sozial-)Pädagogik, Erziehungswissenschaften oder einer vergleichbaren Qualifizierung
  • Berufserfahrungen in der Beratung von Familien und jungen Menschen in schwierigen Lebenslagen
  • Fachwissen zu Radikalisierungsprozessen und aktuellen Entwicklungen und Strömungen im Bereich des religiös begründeten Extremismus
  • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Verlässlichkeit, Authentizität, Empathie interkultureller Kompetenz und Konfliktfähigkeit
  • Softwarekenntnisse (MS Office: sicherer Umgang mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation)
  • Hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Mobilitäts-Bereitschaft: Dienstreisen innerhalb von Bayern (Führerschein Klasse B)

 

Wir bieten:

  • Ein multiprofessionelles Team
  • Mitwirkung in einem gesellschaftlich relevanten Themenfeld
  • Qualifizierung und Supervision
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Familienfreundlichkeit
  • Flexibler Einsatzort in Bayern (Mobile Office)
  • Diensthandy und -notebook (ggf. -fahrzeug)
  • 30 Tage Erholungsurlaub

 

Überzeugt? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung und CV – per Email bis spätestens 31. Januar 2022. Bitte senden Sie diese an bewerbung[at]violence-prevention-network.de, mit Nennung der Referenznummer P042 im Betreff.

 

Aktualisiert am 22. Dezember 2021