Beratungsstellen in den Bundesländern

Beratungsstelle Baden-Württemberg

Reinsburgstraße 4
70178 Stuttgart

Tel. Büro: 0711 21 95 62 63
Fax Büro: 0711 21 95 62 51
Email: bw@violence-prevention-network.de
Internet: www.beratungsstelle-baden-wuerttemberg.de

Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Önder Ünal

Angebote:

  • Strafvollzug und Bewährungshilfe: Radikalisierungsprävention

Beratungsstelle Bayern

Schillerstr. 27
80336 München

Büro: 089 416 11 77 10
Hotline: 089 416 11 77 11
Email: bayern@violence-prevention-network.de
Web: www.beratungsstelle-bayern.de

Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Verena Raatz

Angebote:

  • Beratung für Eltern in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus
  • Ausstiegsbegleitung
  • Beratung im Themenfeld Geflüchtete
  • Strafvollzug und Bewährungshilfe: Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung

Beratungsstelle Berlin - PREVENT

Bergmannstraße 5
Haus 2, 3. Stock
10961 Berlin

Tel.: 030 544 677 79
Tel.: 030 23 911 300 (Hotline)

Email: berlin@violence-prevention-network.de

Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Feride Aktaş, Orhan Şenel

Angebote:

  • Beratung für Eltern in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus
  • Beratung und Begleitung im Themenfeld Geflüchtete
  • Aufklärungsworkshops und Fortbildungen zu religiös begründetem Extremismus
  • Strafvollzug und Bewährungshilfe: Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung
  • Ausstiegsbegleitung

CROSSROADS Berlin

Langhansstraße 146
13086 Berlin

Tel.: 030 288 52 750
Fax: 030 288 52 747

 

Projektleitung: Peter Anhalt

Angebote:

  • Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung im Phänomenbereich Rechtsextremismus
  • Beratung im Themenfeld „rechtsextremistisch gefährdete Jugendliche“
  • Workshops für Jugendliche
  • Anti-Gewalt- und Kompetenztrainings (AKT®)
  • Workshops für Lehrer*innen und Pädagog*innen
  • Ausstiegsbegleitung

Beratung in Brandenburg

Strafvollzug und Bewährungshilfe:
Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung

Projekt Exchange Brandenburg
Alt-Moabit 73
10555 Berlin

Tel.: 030 91 70 54 64

Phänomenbereich Rechtsextremismus
Projektleitung: Peter Anhalt
Email: peter.anhalt@violence-prevention-network.de

Beratungsstelle Hessen

Leipziger Straße 67
60487 Frankfurt am Main

Tel.: 069 138 22 686
Beratungshotline: 069 272 999 97
Fax: 069 269 18 729
Email: hessen@violence-prevention-network.de
Web: www.beratungsstelle-hessen.de

Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Hakan Çelik, Lina Thillosen, Cuma Ülger

Angebote:

  • Beratung für Eltern in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus
  • Beratung im Themenfeld Geflüchtete
  • Aufklärungsworkshops und Fortbildungen zu religiös begründetem Extremismus
  • Strafvollzug und Bewährungshilfe: Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung
  • Ausstiegsbegleitung

Weitere Angebote in Hessen:

  • Beratungsstelle Hessen – Außenstelle Nordhessen (Kassel)
  • Beratungsstelle Hessen – Außenstelle Offenbach

Beratung in Niedersachsen

Strafvollzug und Bewährungshilfe:
Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung

Projekt Fokus ISLEX
Ferdinandstr. 3
30175 Hannover

Tel.: 0511 48979789
Fax: 0511 48979791
Email: hannover@violence-prevention-network.de

Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Samet Er

Beratungsstelle Sachsen

Königstraße 18
01097 Dresden
Tel.: 0351 26 440 499
Hotline: 0351 56 45 49 49 (KORA)
Email: sachsen@violence-prevention-network.de

Phänomenbereich religiös begründeter Extremismus
Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Frances Rohde

Phänomenbereich Rechtsextremismus
Projektleitung: Peter Anhalt
Email: peter.anhalt@violence-prevention-network.de

 

Angebote:

  • Beratung für Eltern in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus
  • Ausstiegsbegleitung
  • Beratung im Themenfeld Geflüchtete
  • Strafvollzug und Bewährungshilfe: Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung

Beratungsstelle Thüringen

Anger 35
99084 Erfurt

Tel.: 0361 – 30 26 20 31
Email: thueringen@violence-prevention-network.de

Projektleitung: Thomas Mücke
Projektkoordination: Matthias Kanzler

Angebote:

  • Beratung für Eltern in der Auseinandersetzung mit religiös begründetem Extremismus
  • Ausstiegsbegleitung